TOP 1 Text neu.2 Arial.bold

TOP 2 Text neu Arial.bold

TOP 3 Text neu Arial.bold

TOP 4 Text neu Arial.bold

Beratungsbeispiele aus der Praxis

Klicken Sie auf die Überschriften, um sich die Beispiele anzusehen!

Zahnradhersteller mit 3 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Restrukturierung und mittelfristiger Verkauf.

  • Erarbeitung einer Stärken-Schwächen-Analyse und eines Maßnahmenkatalogs.
  • Aufbau einer integrierten Finanzplanung als Steuerungsinstrumentarium und Bewertungs-grundlage.
  • Spartenrechnung mit Kostenrechnung zur Messung der Verbesserungen.
  • Initiierung eines Effizienzsteigerungsprogramms mit Balanced Scorecard.
  • Unternehmensbewertung und Verkauf an einen industriellen Investor.

Erfolg: Verbesserung des operativen Ergebnisses um 450 T€.
Dauer: ca. 14 Monate.

Oberflächenveredelung mit 20 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Einführung einer Kostenrechnung mit Produktspartenrechnung.

  • Analyse der Datenerfassung, -verarbeitung und -auswertung.
  • Konzepterstellung und -umsetzung mit der Ableitung aller Kalkulationsgrunddaten sowie der Produktsparten-Ergebnisse nach Vollkosten.
  • Erarbeitung von Effizienzverbesserungen und Kostensenkungsmaßnahmen.
  • Erstellung einer differenzierten Kalkulation für die jeweiligen Produktsparten. 

Dauer: ca. 6 Wochen mit anschließender laufender Begleitung.
Erfolg nach 18 Monaten: Verringerung der Kosten um 1.500 T€.

Hersteller/Chemische Industrie mit 25 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Sicherung der erreichten Umsatzrendite einhergehend mit der Nachfolgeregelung.

  • Implementierung eines integrierten Planungs- und Analysetools auf Kundenebene.
  • Planung und Steuerung der Betriebserweiterungen über dynamische Investitionsrechnungen mit integrierter Vorkalkulationen der neuen Produkte.
  • Unternehmensbewertung und Aufnahme operativ tätiger Gesellschafter.

Regelmäßige Begleitung seit 1995.

Entwickler/Importeur mit 14 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Herstellung der Datensicherheit und Implementierung von Controlling-Instrumentarien.

  • Analyse der Datenerfassung, -verarbeitung und -auswertung.
  • Konzepterstellung und -umsetzung, um die Datensicherheit und das „Führen nach Zielen“ zu gewährleisten.
  • Aufbau einer integrierten Finanzplanung sowie einer Spartenergebnisrechnung.
  • Erarbeitung einer differenzierten Artikel-Vorkalkulation für 30 Warengruppen.
  • Erweiterung der Vertriebsmannschaft und Einführung eines Vertriebscontrollings.

Dauer: ca. 6 Monate.

Anlagenbauer mit 70 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Ableitung eines neuen Geschäftsplans für die Neuausrichtung der Fertigung zur Verbesserung der strategischen Ausgangslage des Unternehmens.

  • Analyse der Einflussfaktoren und der betriebswirtschaftlichen Auswertungen.
  • Untersuchung der Ist-Kosten und Wertschöpfungsanteile repräsentativer Produkte.
  • Konzepterstellung, Abbildung der Planstruktur für verschiedene Szenarien.
  • Quantifizierung mehrerer unterschiedlichster Investitions-Szenarien mit Plan-Kalkulations-grunddaten.
  • Verabschiedung der besten Kombination von Personaleinsatz und Fertigungskosten mit einem Investitionsvolumen von bis zu 5 Mio. €.

Dauer: ca. 3 Monate.
Erfolg nach der Umsetzung: Verringerung der Fertigungskosten um ca. 50 %

Automobilzulieferer mit 250 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Analyse und Weiterentwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung als Basis der operativen und strategischen Unternehmenssteuerung.

  • Analyse der Plausibilität der Datenerfassung, -verarbeitung und -auswertung.
  • Workshops zum aktuellen und potenziellen Kostenrechnungskonzept zur Herstellung eines Informationsgleichstandes bei allen Beteiligten.
  • Weiterentwicklung der aktuellen Struktur zu einem integrierten Kostenrechnungs-Ansatz mit Produktsparten.
  • Zusammenfassung des verabschiedeten Konzepts mit Empfehlungen zur Weiterentwicklung in Richtung prozessorientierter Organisation und Steuerung.

Dauer: ca. 9 Wochen.

Drogeriemarktkette mit 770 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Weiterentwicklung einer vorhandenen Planung zu einer integrierten Finanzplanung im Vorfeld des Verkaufs.

  • Analyse der Datenerfassung, -verarbeitung und -auswertung.
  • Konzepterstellung für die operative und strategische Steuerung sowie zur Bewertung des Unternehmens.
  • Umsetzung der Weiterentwicklung zur integrierten Finanzplanung als Extrakt aller bundesweiten Drogeriemärkte.
  • Ableitung von Empfehlungen für das laufende Geschäft sowie Schulung der Mitarbeiter vor Ort.

Dauer: ca. 4 Wochen.

Anlagenbauer mit 15 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Reduzierung der internen Fehlerkosten

  • Konzepterstellung und Konzeptumsetzung zur Fehlerklassifizierung.
  • Erfassung der Fehlerdaten.
  • Aufbau eines internen Reklamationsmanagements mit Ableitung von Maßnahmen.
  • Initiierung von Paten für Produktgruppen zur Umsetzung der Maßnahmen.

Erfolg: Reduzierung der Reklamationskosten und Garantiekosten um insgesamt 35 %.
Dauer: ca. 18 Monate.

Sondermaschinenbauer mit 9 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Weiterentwicklung des rudimentären QMS zur Rezertifizierung

  • Analyse des rudimentär vorhandenen QM-Systems.
  • Verfassen des firmenspezifischen Handbuches.
  • Erstellung der Verfahrens-, Prozess- und Arbeitsanweisungen.
  • Aufbau der QM-Dokumentation.
  • Durchführung der internen Qualitätsaudits.

Erfolg: Rezertifizierung des unternehmensspezifischen QM-Systems.
Dauer: ca. 12 Monate.

Internationaler Sondermaschinenbauer mit 11 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Optimierung der Fertigung von Maschinen zur Laborautomation

  • Analyse des Fertigungsprozesses.
  • Erstellung eines Konzeptes zur Optimierung des Fertigungsprozesses.
  • Aufbau einer kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP)-Kultur.
  • Durchführung der geplanten Optimierungen im Rahmen der KVP‘s.
  • Erfolgreiche Umsetzung der unternehmensspezifischen, neuen
    Fertigungsprozesse.

Erfolg: Reduzierung der Fertigungszeiten um mehr als 75 %.
Dauer: ca. 32 Monate.

Sonderanlagenbauer mit 9 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Aufbau einer CE-konformen Produkt-Dokumentation

  • Analyse der vorhandenen Produktinformationen.
  • Erstellung eines Pflichtenheftes für ein MS-Word AddIn.
  • Integration eines MS-Word AddIn zu teilautomatischen Erstellung von Betriebsanleitungen.
  • Aufbau eines Dokumentenmanagements für CE-konforme Dokumentation.
  • Unterstützung bei der Erstellung von ca. 500 Produktdokumentationen und deren Übersetzung in bis zu 8 Sprachen.

Erfolg: Reduzierung der externen DTP-Kosten um ca. 45 % im Jahr.
Dauer: ca. 4 Jahre.

Fertigungsbetrieb mit 12 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Effizienzsteigerung der Produktion

  • Analyse der Abläufe und Zuständigkeiten in den Produktionsbereichen.
  • Ermittlung von Abhängigkeiten und Störfaktoren in den gewachsenen Strukturen.
  • Ausarbeitung von Verbesserungspotentialen.
  • Erarbeitung von Maßnahmen und Festlegung der Kennzahlen zur Wirksamkeitsmessung.
  • Festlegung von Terminen und Verantwortlichen zur Umsetzung der Maßnahmen.
  • Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen.

Erfolg: Reduzierung der Auftragsdurchlaufzeiten um ca. 11 %.
Dauer: ca. 4 Monate.

Fertigungsbetrieb mit 4 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Effizienzsteigerung der Produktion durch Optimierung von CNC-Programmen

  • Analyse der CNC-Programme in den Produktionsbereichen Drehen und Fräsen.
  • ABC-Analyse des Fertigungsprogramms.
  • Ausarbeitung von Verbesserungspotentialen.
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur Optimierung der meistfrequentierten CNC-Programme.
  • Festlegung von Terminen und Verantwortlichen zur Umsetzung der Optimierungsmaßnahmen.

Erfolg: Reduzierung der Maschinenhauptzeiten um ca. 11 %.
Dauer: ca. 3 Monate.

Produktionsunternehmen mit 48 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Internationale Expansionsstrategie.

  • Analyse des Produktportfolios, der in Frage kommenden Märkte, der Trends, des Wettbewerbs, der Erweiterungspotenziale und sonstiger relevanter Einflussfaktoren.
  • SWOT-Analyse auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse und Formulierung sowie Bewertung von Hypothesen.
  • Erste Festlegung von neuen Produkten und in Frage kommenden Zielmärkten.
  • Erstellung Business Case zur Bewertung des Vorhabens und Definition der benötigten Finanzmittel.
  • Beschaffung der Finanzmittel bei europäischer Förderbank.
  • Komplettierung von Markt-Strategien und Maßnahmen analog Business Case.
  • Erarbeitung von länderspezifischen Marketing- und Vertriebsstrategien.
  • Temporäre Unterstützung bei der Implementierung.

Dauer: ca. 18 Monate.

IT Unternehmen mit 490 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Entwicklung und Einführung von innovativen margenstarken Dienstleistungen.

  • Analyse der eigenen Leistungsfähigkeit, der Trends und des Wettbewerbs.
  • Bewertung der sich bietenden Optionen und Festlegung von Themen.
  • Berechnung der Erfolgsszenarien inklusive Risikoabwägung.
  • Konkrete Formulierung des neuen Dienstleistungsportfolios.
  • Begleitung von Akquisitionen und Vermittlung von Joint Ventures.
  • Erstellung von Vorgaben für technische Ausstattung und Mitarbeiterqualifikationen.
  • Begleitung bei der Implementierung.

Dauer: ca. 24 Monate.

Luftfahrtunternehmen mit 440 Mio. Euro Umsatz

Zielsetzung: Mit intelligentem Pricing zur nachhaltigen EBITDA-Maximierung.

  • Markt-, Kosten- und Kundenwert- inklusive Conjoint-Analyse.
  • Berechnung diverser Szenarien und Antizipation von Kunden- und Marktverhalten.
  • Erstellung Business Case inklusive Risikobewertung.

Dauer: 12 Monate

Warenhauskonzern mit 4 Mrd. Euro Umsatz

Zielsetzung: Neue Strategie - Vom Versorger zum Verführer.

  • Analyse Märkte, Wettbewerber, eigene Organisation, Mystery Shopping, etc.
  • Entwicklung von Hypothesen zur effektiven Neuausrichtung.
  • Evaluierung und Definition einer neuen Strategie.
  • Ableiten von Bereichsstrategien und taktischen Maßnahmen.
  • Finale Formulierung, Tool-Entwicklung und Business Case.

Dauer: ca. 18 Monate.

e-max.it: your social media marketing partner