TOP 1 Text neu.2 Arial.bold

TOP 2 Text neu Arial.bold

TOP 3 Text neu Arial.bold

TOP 4 Text neu Arial.bold

Unternehmensberatung für Ihre Monte Carlo Simulation

Ihr Nutzen unserer Monte-Carlo-Simulation

Für die Nutzung der Monte-Carlo-Simulation im Mittelstand entwickeln wir für Sie integrierte Analyse-Tools, welche den Vorteil der schnellen Realisierbarkeit und der Flexibilität in Anpassung und Weiterentwicklung haben. Hier haben sich insbesondere unsere integrierte Finanzplanung und unsere Produktsparten-Analyse mit Kostenrechnung sowie unsere dynamische Investitionsrechnung bewährt, welche aussagefähige Auswertungen generieren, die nach unserer Erfahrung aus der Praxis bei Gesellschaftern, Banken und Investoren ein sehr positives Feedback erzeugen.

Wir transferieren während der Beratung betriebswirtschaftliches Know-how, damit Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Ihr mittelständisches Unternehmen künftig gut vor Risiken schützen können, indem Sie diese frühzeitig antizipieren und Ihre Chancen gezielt nutzen können.

Bandbreite UN Wert nach Risikobetrachtung Monte Carlo

Sie schätzen die Risikobandbreite wichtiger Planparameter und wir zeigen während unserer Beratung mit Hilfe der Monte-Carlo-Simulation auf,

  • welche quantitativen Auswirkungen es hat, wenn zwei mittelschwere Risiken gemeinsam eintreten; zum Beispiel der Ausfall eines Großkunden und ein Maschinenbruch.
  • welchen maximalen Einfluss die Risiken verschiedener Planwerte insgesamt auf das Unternehmensergebnis haben.
  • wie viel Eigenkapital Ihr Unternehmen vorhalten sollte, damit das gesamte Risikopotenzial Ihrer Planung abgedeckt werden kann und Sie sich auf die Chancen konzentrierten können.

Ziele unserer Monte-Carlo-Simulation

Die Zukunft ist nicht vorhersehbar. Sie sollten sich aber auch nicht von ihr überraschen lassen!

Sie befassen sich heute mit der Entwicklung Ihres Unternehmens und möchten die künftige Entwicklung in Form einer integrierten Finanzplanung oder Produktspartenrechnung abbilden. Nun ist die Frage, ob Sie eine konservative Planung erstellen oder zum Beispiel eine fordernde Planung? Jeder Planwert ist mit einer Unsicherheit, einem Risiko, belegt. In einem Best-Case- oder Worst-Case-Szenario werden die einfließenden Größen meist willkürlich gewählt und nur eine Berechnung durchgeführt.

Ziel ist, in Ihrer integrierten Finanzplanung oder Spartenrechnung wichtige risikobehaftete Planwerte mit einer realitätsnahen Bandbreite zu hinterlegen, also einer Schwankungsbreite. Wird die Finanzplanung nun abgeleitet, werden alle hinterlegten Risiken simultan in beispielsweise 20.000 Szenarien berücksichtigt. Erst dann können Sie sich ein konsistentes (realitätsnahes) Bild zur künftigen Entwicklung Ihres Unternehmens in Form der integrierten Planung machen.

Das folgende Leistungsangebot haben wir für Sie aus unserer Beratungspraxis im Mittelstand heraus entwickelt:

Sie wählen unsere Unterstützung für Ihre Verbesserung. Kontaktieren Sie uns hier

e-max.it: your social media marketing partner